Jack Johnson - Banana Morning
die sensucht nach noch mehr nix

hmmm heute ist der erste romatische frühlingstag des jahres...
-und wir haben den 14. Januar.. hmm die sonne scheint.. die bäume haben noch keine blätter aber manche blumen blühen schon...
gestern nacht konnte ich nicht schlafen (bis um 4uhr) und um 2
haben schon vögel angefangen zu zwitschern... es ist schon krass...
vor allem dass den menschen es csheiss egal ist dass wir in einem Klimawandel stecken... ich meine the day after tomorrow ist schon
etwas übertrieben,.. aber sowas könnte echt passieren..
genauso wie ich finde dass es manchmal völlig unlogisch ist zu
leben... weil, ich mein.. man lernt und lernt und lernt, strengt sich an.. hat nicht viel spass im leben.. und erreicht vielleicht eh nichts
wirklich tolles und trotzdem ist man in dieser schlimmen welt gefangen... und wenn man sich desse früher entledigen will wird
man dafür auch noch bestraft oder kommt in die psychatrie...
der staat zwingt einen förmlich dazu im elend zu leben... ich
würdeglaub ich auch lieber ein paar jahre fett party machen und meinetwegen mit 27 sterben... bis man 27 ist, kann man viel machn... aber andererseits weiss ich das es irgendwo bescheuert ist... ich
glaube meine gedanken werden sich noch ändern, wird es erstmal
etwas wärmer sein und ich ein wenig die last auf meinen schultern verliere.
Abschließend ist zu sagen das das Leben je länger man drüber nachdenkt eigentlich keinen sinn macht. Schließlich ist "zwischen den teilchen so viel platz, dass ganze zwischen welten dort sein
könnten... und die kommen immer näher aueinander zu... und dann machts bum und wir sind alle tot... " (korigier mich ser falls ich was falsch verstanden habe..)
Ich habe jezt nichts weiteres mehr zu verkünden und trete hiermit ab.

L.B. 

14.1.07 13:02


Ein erweitertes Nix

   H A L O

Ich glaube heute ist der richtige tag um sich mal zu melden. Es ist der 27. Dezember, gestern lief im Fernsehen noch den ganzen Tag irgendein sentimentaler Kram und zur Zeit besteht meine Hauptbeschaeftigung ueberwiegend aus: Gehirnverweichlichung durch  faules auf der Couch rumhocken und gelegentlich mal nach etwas fressbarem zu suchen....Tja, aber seit heute morgen ist in meiner welt jedenfalls nix mehr mit Weihnachten... was irgendwie ganz entspannend ist, weil man sich nicht dauerhaft den nach verpenntem Schlafzimmer von Onkel Norbert- riechenden Alltag stecken muss, der verbunden iss mit irgendeinem seltsamen Gefuehl von romantik.. (weihnachtsstimmung??).. naja aber seit heute morgen iss wieder alles beim guten Alten .. ein ganz normaler grauer Tag mit dem man was anfangen sollte, was man aber leider nicht tut mit der einzigen Begruendung: Es sind Ferien!

tja... darauf laueft alles hinaus: Ferien!! Eine kleine Unterbrechung der grossen Unterbrechung und der groessten Unterbrechung und zwar die Unterbrechung des todes auch genannt: Das LEBEN!@!...

 

Ach lisa

wenn ich nicht da waere waere jemand anders da, aber wenn es keinen anders gibt,  dann gibt es ein Loch und damit kommen sie nicht zurecht und dann wird das Loch groesser und groesser....

das ist meine Variante der Apocalypse

 

Ende der Beweisaufnahme

ich trete ab

 

 

27.12.06 16:20


Nix

IN ARBEIT...

muahahahaaaaa

31.10.06 16:01



{Navigation}
Startseite Gästebuch Über uns... Kontakt Archiv

Designerin
Gratis bloggen bei
myblog.de